Falschmünzer

2018


AUSRÜSTUNG UND WETTER
Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk ist angeraten. Falschmünzer findet bei jedem Wetter statt. Ein großer Teil der Stationen befindet sich in Gebäuden.

ABLAUF DES STADTSPIELS
Falschmünzer beginnt und endet in der Reithalle. Dazwischen bewegt man sich frei in der ganzen Stadt. Es gibt einige vorgegebene Stationen. Ansonsten kann die Zeit frei eingeteilt werden. Die Spieler*innen sind in ihrem eigenen Tempo unterwegs und machen Pausen wann und wo es ihnen passt.

START DES SPIELS
Das SPiel startet um 14 Uhr (am 18. Mai um 11 Uhr) in der Alten Reithalle. Da finden sich alle Zuschauer zusammen und starten gemeinsam. Ein späterer Beginn ist nicht möglich.

Es ist kein Maulwurfbau, es ist kein Ameisentunnel. Es liegt im Dunkeln unterhalb der Stadt…"

Was geht in den Stollen unter Aarau vor sich? Wer ist die Urenkelin von Johann Rudolf Meyer? Wer reist hier durch die Zeit?
Löse Rätsel, entdecke geheime Orte, begegne merkwürdigen Figuren, rette Aarau allein oder mit deinen Freunden.

Im Stadtspiel der B’bühne werden alte Legenden zum Leben erweckt. Das Publikum spielt sich durch die Stadt, findet Hinweise, löst Rätsel, rettet Figuren in Not und kommt dem bestgehüteten Geheimnis von Aarau auf die Spur. In einer Geschichte rund um Stollenbauten, helvetische Revolutionen, Smartphone-Hacks, Falschgeld und komplizierte Familienbanden ist wenig so wie es scheint. Die B’bühne realisiert zum zweiten Mal das Format des Urban Games in Zusammenarbeit mit einem grossen Entwicklungsteam aus der Bevölkerung, dem Stadtmuseum Aarau und dem Theater Tuchlaube Aarau. Nach dem gemeinsamen Start bei der Alten Reithalle ist das Publikum in der ganzen Stadt unterwegs. Der Anlass endet wieder in der Alten Reithalle. Falschmünzer ist ein Stadtspiel in und unterhalb der Stadt.

Chris Iseli
Chris Iseli
Chris Iseli

Aufführungen

  • Sa, 11. Mai 2019, 14:00, Premiere
  • So, 12. Mai 2019, 14:00
  • Sa, 18. Mai 2019, 11:00
  • So, 19. Mai 2019, 14:00

Cast

Von und mit: Albert Gassmann, Andrea Bolzhauser, Blanca Fernandez, Elìa Carcer, Ivo Bühler, Larissa Fritsch, Laurina Giuffrida, Leiba Cantera Crespo, Luzia Soliva, Monica Bernegger Isenring, Nadja Augusto, Ruth Grathwohl, Natasha Kiper, Philippe Béchir, Samuel Welter, Vale Wihler, Dominik Beck, Jürg Veith, Antonio Genovese, Sienna Béchir, Rosa Brand, David Schwegler

Regie und Konzeption: Sophie Achinger, Jonas Egloff

Assistenz: Friederike Karpf

Szenografie: Andreas Bächli

Musik: Christoph Scherbaum

Produktionsleitung: Michelle Wimmer, Anna Byland

Chris Iseli
Chris Iseli
Chris Iseli
Chris Iseli